Impressum
Homepage  
5 Personen
Chalet
"
Rio Vista"
4 Personen 
Stacaravan
"De Hobbit"
Terschelling Fotos
Cranberry
das Gold 
der Insel
Camping Cupido
Alle
Webcams

 
E-mail
Gästebuch



 

 

 

 

Cranberry, die Beeren, die es in sich haben...

 


Während der langen Walfangreisen zur Zeit der großen Windjammer führten die amerikanischen Schiffe Cranberries in Fässern mit kaltem Wasser mit, um die Mannschaft vor dem gefürchteten Skorbut zu schützen. Cranberries enthalten sehr viel Vitamin C und durch die natürliche Wachsschicht waren sie lange haltbar .     

So manche Seeräuberschlacht mag wohl zum Untergang von Segelschiffen geführt haben, deren Cranberry-Vorrat samt Fässern an fremde Küsten gespült wurden. Auf der holländischen Insel Terschelling soll ein solches Faß, das am Ufer zerschellte, Ursprung für wild wachsende Cranberries sein.    

Die Cranberry oder großfruchtige Moosbeere (Vaccinium macrocarpon) gehört zur Familie der Heidekrautgewächse und zur Gattung der Heidelbeere. Die große, dunkelrote Beere hat ein helles, knackig festes Fruchtfleisch und einen fruchtig-herben Geschmack .    

Cranberries wurden bereits vor Jahrhunderten von nordamerikanischen Indianerstämmen als Heil- und Nahrungsmittel entdeckt. Sie wurde zur Wundbehandlung und zum Haltbarmachen von Nahrung eingesetzt und diente auch zur Körperbemalung und als Färbemittel. 


Viel später erst, als 1620 die ersten Siedler vor New England landeten, erhielt die rubinrote Beere ihren heutigen Namen. Die Blüte der Pflanze erinnerte die Siedler an den Kopf eines Kranichs, und so gaben sie ihr den Namen Cranberry (deutsch; Kranichbeere).  

Riesige Anbauflächen von Cranberry findet man in den nördlichen Staaten der U.S.A,aber auch in den angrenzenden kanadischen Provinzen. 


Im Jahre 2000 ernteten die Cranberryfarmer weit über 150 Millionen kg Cranberry, eine gigantische Anzahl und doch bei weitem nicht genug, um die Nachfrage zu decken. Kaum vorstellbar, daß es in Zeiten der weltweiten Überproduktion noch so etwas gibt.
Cranberry-Produkte sind in den Staaten allgegenwärtig, in den privaten Haushalten ebenso wie in allen Restaurants.


Auf Terschelling gibt es einige gewerbliche Anbauflächen im hinteren Teil der Insel aber auch wild wachsende Cranberries im Bereich „West aan Zee und Kroonpolders“. 

Weitere Informationen unter :

cranberry-ratgeber.info


Größter Cranberry Webshop von Nederland: CranberryWinkel.nl

Einige leckere Cranberry Rezepte -bitte hier klicken.